Wer wir sind

Wir sind ein Team von Studenten, das nach dem Abitur so erschlagen von der großen Varietät an Studien-Möglichkeiten war, dass es sich nun entschlossen hat, nachkommenden Generationen den Entscheidungsstress zu erleichtern und hier eine Seite aufzubauen, die Erfahrungen weiter geben soll.

Um dies zu verwirklichen haben wir den gemeinnützigen Verein Studenten-beraten e.V. gegründet.

Der Zweck des Ganzen

Uns wurde nach langem Suchen und banger Studienwahl sofort bewusst, dass die ganzen Beratungen etc. die wir aufgesucht hatten, uns zwar grundsätzlich das Richtige über den Studiengang erzählt haben…
Aber man erfährt einfach erst als Student, worum es wirklich geht und wie es an den verschiedenen Hochschulen und den verschiedenen Einrichtungen vor sich geht.

Darum wollen wir nun unsere gemachten Erfahrungen weitergeben, die zwar sehr subjektiv und somit von Person zu Person unterschiedlich sind, aber die vielleicht genau das widerspiegeln, was einen dazu bewegt ein Studium anzunehmen oder doch lieber etwas anderes zu wählen.

Was wir bieten

Wir bieten Euch als Schülern eine kompetente Beratung in Form von Vorträgen, aber auch Seminaren und Einzelgesprächen an. Für den Fall, dass Ihr dann nach der Wahl eures Studienganges nicht gleich zurecht kommt, oder allgemeine Fragen habt, wollen wir euch natürlich weiterhin zur Seite stehen.

Es sind weitere Ideen im Hinterkopf, aber wir wollen das jetzt erstmal Schritt für Schritt aufbauen.

Seit 2015 sind außerdem interaktive Schulmessen im Raum Mettmann/Wuppertal/Ratingen/Düsseldorf möglich, da unser Team Zuwachs durch das Studenten-Netzwerk you only study once erfahren hat! 🙂

Die Veranstaltungen werden natürlich auch im Sinne unseres Vereins ehrenamtlich durchgeführt! Mehr Infos dazu unter: www.youonlystudyonce.de

Wir in der Presse:

Unsere Teilnahme Ehrenamt Echt gut 2009:

Am 30.10.2009 waren wir zum Galaabend im neuen Schloss in Stuttgart eingeladen, da wir am Wettbewerb „Echt Gut!“ des Landes Baden-Württemberg teilgenommen hatten und in unserer Kategorie unter 1000 Mitbewerbern unter die besten 10 gewählt wurden.

Es war für uns alle ein sehr interessanter Abend in Stuttgart und Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Öttinger schenkte später sogar noch Bier für uns aus =)

Urkunde Echt Gut

 

 

Wie man uns helfen kann…. SPONSOREN:

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielleicht haben auch Sie noch Erinnerungen an Ihre Zeit kurz nach dem Abitur, als Sie sich entscheiden mussten, welchen Weg Sie nun gehen sollten.
Je nachdem in welchem Jahr Sie diese Entscheidung treffen mussten, war diese vielleicht sogar noch relativ einfach…
Heute hat man aber „leider“ eine so unermesslich große Auswahl an Studiengängen und Richtungen, dass es immer schwerer fällt, die richtige Wahl zu treffen.
Nicht umsonst sind die Studienabbrecherquoten in den letzten Jahren stark in die Höhe geschnellt!

Wir wollen nun bei der Entscheidung entscheidend mitwirken, sie vereinfachen und gleichzeitig auch dazu beitragen, die richtige Entscheidung zu treffen, die auch vor einem Studienabbruch bewahrt.
Dies wollen wir, wie gesagt, über eine Berichtedatenbank auf dieser Seite, aber auch über Vorträge an Schulen verwirklichen.

Die Fahrtkosten und Verpflegung der Studenten, der Aufbau der Webseite und das Bekanntmachen des Vereins und seiner Tätigkeit sind natürlich leider nicht ohne finanzielle Unterstützung zu schaffen. Falls Sie unserer Tätigkeit unterstützen wollen, würden wir uns sehr freuen.
Wir haben nun zu diesem Zweck den gemeinnützigen Verein Studenten-beraten e.V. gegründet, der es Ihnen einerseits ermöglicht, die Spenden erträglich von der Steuer absetzen zu können, aber andererseits auch garantiert, dass Ihre Mittel sinnvoll eingesetzt werden und nicht zur Bereicherung der Initiatoren dieses Projektes dienen.
Jeder noch so kleine Beitrag hilft diese Projekt voranzutreiben und zu unterstützen!

Wie bedanken uns für Ihre Hilfe!

Jens-Kristof Klumpp                         Bernhard Wienk-Borgert
(1. Vorsitzender)                                 (2. Vorsitzender)

 

Vereinsbezogene Unterlagen: